Zusätzliches Cockpit Training.

Unsere zusätzlichen Trainingsmodule bereiten die Teilnehmer zielgerichtet auf die für den Praxiseinsatz relevanten operationellen Aufgaben vor.

Im Rahmen von UPRT werden dem Flugpersonal die erforderlichen Kompetenzen vermittelt, um zu verhindern, dass das Flugzeug den normalen Flugzustand verlässt, bzw. falls dies geschieht oder geschehen ist, so schnell wie möglich wieder einen stabilen Flugzustand herzustellen. Im Upset Prevention Training werden die Crews darauf vorbereitet, Zwischenfälle zu vermeiden. Im Recovery Training lernen sie, einen Unfall zu vermeiden, sobald der normale Flugzustand verlassen wurde.

Ab Mai 2016 wird UPRT gemäß den EU-Vorschriften ein Pflichtbestandteil in verschiedenen Schulungen von Luftfahrtunternehmen sein. LFT entwickelt derzeit unter Berücksichtigung der ICAO-, IATA- und EU-Vorschriften und -Empfehlungen die erforderlichen Schulungsmodule. Wir werden UPRT folgendermaßen anbieten:

- Kurs für UPRT Trainer: Diese eintägige theoretische und praktische Schulung qualifiziert Ihre Instruktoren zum Unterrichten von UPRT.

- Theoretische UPRT-Schulung: Ein umfassendes webbasiertes/computerbasiertes Selbstlernprogramm deckt alle wichtigen Aspekte ab. Es kann mit einer praktischen Schulung von LFT kombiniert oder als eigenständiges Produkt erworben werden.

- Praktische UPRT-Schulung: UPRT-Module sind Schulungen, die nur als Wet Training verfügbar sind.

Produktblatt

 

Unser Type-Rating-Instruktor-Kurs richtet sich an Piloten, die eine bestimmte Musterberechtigung besitzen und Instruktor dieses Flugzeugmusters werden möchten. Dieser Kurs ist auch als SFI-Kurs (Synthetic Flight Instructors) durchführbar.

Produktblatt

 

Der TRI-Extension-Kurs ist für Instruktoren eines bestimmten Flugzeugmusters konzipiert, die Instruktor für ein anderes Flugzeugmuster werden möchten. Dieser Kurs ist auch als SFI-Extension-Kurs (Synthetic Flight Instructors) durchführbar.

Produktblatt

 

Die Teilnehmer dieses Kurses erwerben die Anflugberechtigung unter CAT-II- oder CAT-III-Wetterbedingungen. Zentrale Bestandteile sind ein mehrstufiges Praxistraining im Full Flight Simulator und E-Learning-Kurse. Die weiteren Inhalte: System Basics, normale und abnormale Verfahren.

Produktblatt

 

Während des ETOPS-Kurses werden das Verständnis für den Flugbetrieb auf langen Strecken und die damit verbundenen zusätzlichen Regeln in Bezug auf Flugplanung und Inflight-Entscheidungsfindungen gelehrt.

Produktblatt

 

Unterteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil, vermittelt dieser Kurs die spezifischen RNAV-Bereiche und -Anforderungen.

Produktblatt

 

Ein Head-Up Guidance System (HUD/HGS) zeigt dem Piloten Flugdaten in seinem Sichtfeld. Dieses System ist in Bombardier CRJs und Bombardier Dash 8 Q400s installiert und wird auch in Modellen der Bombardier CSeries verfügbar sein. Das Training schult den Umgang mit diesem System.

Produktblatt

 

Dieses Training ist ein ausschließliches Landetraining und wird nach einem Type Rating oder CCQ in einem Full Flight Simulator durchgeführt.

Produktblatt

 

In diesem Training erwerben Techniker fundierte Kenntnisse über Triebwerke, APU und Cockpitverfahren. Diesen Kurs bieten wir als Initial- oder Refresher-Kurs an.

Produktblatt